Deutschland / Deutsch
You're looking at the Deutsch version of the website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. Choose a different version of the website here.

Bike Check: Janis Baumanns Trek Supercaliber Ein Supercaliber mit besonderer Note.

Bike Check: Janis Baumanns Trek Supercaliber Ein Supercaliber mit besonderer Note.

Im vergangenen Jahr gehörte Janis Baumann zu den erfolgreichsten Junioren im XC-Bereich. Der Bündner sicherte sich am Monte Tamaro die Silbermedaille bei der Europameisterschaft, nur wenige Tage nachdem er sich bei der Weltmeisterschaft in Leogang in einem knüppelharten Rennen den Vizeweltmeistertitel erkämpfte.

Diese Ergebnisse waren auch mit Blick auf Janis’ Übergang in den U23-Bereich ausschlaggebend. Ende vergangenen Jahres unterzeichnete er einen Vertrag mit dem in Italien beheimateten Team Trek-Pirelli und ist seither Teamkollege von Vlad Dascalu, Samuele Porro, Daniel Geismayr und U23-Weltcup-Leader Simone Avondetto.

In seinem ersten U23-Jahr gelang Janis dabei, was nicht vielen Athleten in seinem Alter gelingt: er konnte sich direkt in der erweiterten Weltspitze festsetzen. Ein Grund mehr, sich sein Bike etwas genauer anzusehen.

Janis fährt ein Supercaliber in Rahmengröße ML. Der aus OCLV Mountain Carbon gefertigte Rahmen zeichnet sich vor allem durch die einzigartige IsoStrut-Technologie aus, die ihm am Heck 60 mm Federweg gewährt. Diese kombiniert er an der Front mit einer FOX 32 Stepcast Gabel, die 100 mm Federweg bietet.

Der Antriebsstrang setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. So ist an Janis Bike ein SRAM Eagle XX1 AXS Schaltwerk, eine SRAM XX1 Eagle Kette sowie ein SRAM Innenlager verbaut. Diese Komponenten sind mit einer FSA KFX Kurbelgarnitur sowie eine Kassette aus dem Hause Ingrid kombiniert. Die Kassettenspreizung beträgt 10 auf 48 Zähne.

Der Sattel stammt von Fizik, die Sattelstütze sowie die Pedale von Crankbrothers. Darüber hinaus befindet sich an Janis Bike ein Cockpit von FSA. Auch hier sind Produkte der KFX-Serie verbaut. Die Griffe steuert ESI Grips bei, die Bremsen Magura. Hier vertraut Janis auf die markant neongelben MT8 SL.

Teamsponsor Pirelli liefert mit den Scorpion XC in 2.4 Zoll Breite die Reifen, welche in Janis Fall auf ENVE M25 Carbonfelgen aufgezogen sind. Für den Aufbau der Laufräder hat das Team Carbon-Ti X-Hub SP Boost Naben gewählt.

Janis Supercaliber ist ein besonderes Pro-Bike mit einer ganz eigenen Note.

Das Supercaliber: Noch individueller dank Project One

Jolanda fährt als Teil des Trek Factory Racing Teams ihr eigenes Design. Und du kannst das dank Project One auch.
Gestalte dein Supercaliber

About the Author: Veit Hammer

Veit Hammer ist seit knapp 30 Jahren auf dem Bike unterwegs und hat in dieser Zeit zahlreiche Entwicklungen im Rennrad- und MTB-Bereich miterlebt. Aufgrund seiner Passion fürs Biken und allem, was dazu gehört, konnte er schon einige Teile der Welt bereisen und dabei zahlreiche Orte in Europa und Asien "zu Hause" nennen. Als Communications Manager trägt er maßgeblich dazu bei, die Vielfalt unserer Marken Trek und Bontrager zu vermitteln.