Deutschland / Deutsch
You're looking at the Deutsch version of the website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. Choose a different version of the website here.

Bike Check: Evie Richards’ Supercaliber – World Champion Edition Evie Richards ist eine der Überfliegerinnen der Saison. Die Trek-Factory-Racing-Athletin hat die XC-Szene in diesem Jahr gehörig aufgemischt und konnte sich in Val di Sole zur Weltmeisterin küren. In diesem Blog erfährst du mehr über ihr Bike. 

Bike Check: Evie Richards’ Supercaliber – World Champion Edition Evie Richards ist eine der Überfliegerinnen der Saison. Die Trek-Factory-Racing-Athletin hat die XC-Szene in diesem Jahr gehörig aufgemischt und konnte sich in Val di Sole zur Weltmeisterin küren. In diesem Blog erfährst du mehr über ihr Bike. 

Mehr als vier Jahre Entwicklung stecken im SupercaliberMit dem integrierten IsoStrut-Dämpfer verfügt das Bike über eine einzigartige Konstruktion, die es bei einem Federweg von 60mm erlaubt, ein geringes Gewicht mit absoluter Steifigkeit und direkter Kraftübertragung zu vereinen. Das Supercaliber ist zweifelsohne ein besonderes XC-Bike, verbindet es doch die Vorzüge eines Hardtails mit denen eines vollgefederten Bikes. Neben Evie bewiesen auch Jolanda Neff und Mona Mitterwallner mit ihren Titeln in diesem Jahr, dass das Bike auch für die anspruchsvollsten Weltcupstrecken prädestiniert ist. 

Der Rahmen des Supercaliber ist aus OCLV Mountain Carbon gefertigtEvie fährt das Bike in Größe S. Neben dem bereits genannten Iso-Strut-Dämpfer verfügt der Rahmen zudem über Treks Knock Block-System, ein gerades Unterrohr mit interner Control Freak-Zugführung, sowie ein konisches Steuerrohr und dem Boost-Standard von 148 mm. Die extravagante Lackierung wurde mit Project One realisiert und widerspiegelt Evies WM-Titel. 

Das Cockpit stammt von Bontrager und besteht aus einem 69 cm breiten Kovee XXX Carbon-Lenker mit einem Rise von 9°, sowie einem Zipp-Vorbau, der eine -17°-Krümmung aufweist. Die Griffe liefert ESI Grips. 

An der Front arbeitet eine RockShox SID SL Ultimate mit 100 mm Federweg. Mittels TwistLoc lässt sich das Fahrwerk im Nu blockieren bzw. öffnen. Ebenfalls von RockShox stammt die kabellose Reverb AXS Sattelstütze mit 100 mmm Hub, deren Stärken vor allem auf technischen Downhills zum Tragen kommen. Mit dem Bontrager Aeolus 145 ist ein kurzer Sattel montiert. 

Die SRAM XX1 Eagle AXS 12fach-Gruppe ist das Maß der Dinge im XC-Weltcup und befindet sich auch an Evies Bike. Ihren Quarq-Powermeter paart sie mit einem 34 Zähne zählenden Kettenblatt, die Kassette weist eine Spreizung von 10 auf 50 Zähne auf. Zudem vertraut sie auf SRAMs DUB-Standard. Die Kurbel kombiniert sie außerdem mit Crankbrothers Eggbeater 11 Pedalen. Um die Kette auch in den ruppigsten Sektionen auf Linie zu halten, ist an dem Bike eine Kettenführung von MRP verbaut. Abgerundet wird die SRAM-Ausstattung mit den Level Ultimate Bremsen und 160 mm Centerline Scheiben.

Die Bontrager Kovee XXX 30 Carbon-Laufräder garantieren eine schnelle Beschleunigung und ein agiles Handling. Je nach Strecke und Witterung variiert Evie die Wahl ihrer Tubeless-Reifen, wobei sie eine Breite von 2,20 bis 2,35 bevorzugt. Aufgrund ihres geringen Rollwiderstandes sind die 29 x 2,20 breiten Bontrager XR1 Team Issue Reifen ihr Favorit auf trockenen Strecken. 

Das Supercaliber: Noch individueller dank Project One

Jolanda fährt als Teil des Trek Factory Racing Teams ihr eigenes Design. Und du kannst das dank Project One auch.
Gestalte dein Supercaliber

About the Author: Veit Hammer

Veit Hammer ist seit knapp 30 Jahren auf dem Bike unterwegs und hat in dieser Zeit zahlreiche Entwicklungen im Rennrad- und MTB-Bereich miterlebt. Aufgrund seiner Passion fürs Biken und allem, was dazu gehört, konnte er schon einige Teile der Welt bereisen und dabei zahlreiche Orte in Europa und Asien "zu Hause" nennen. Als Communications Manager trägt er maßgeblich dazu bei, die Vielfalt unserer Marken Trek und Bontrager zu vermitteln.