Österreich / Austria (German)
You're looking at the Austria (German) version of the website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. Choose a different version of the website here.

Der eine Reifen für den Renneinsatz, aber auch für den Alltag

Der eine Reifen für den Renneinsatz, aber auch für den Alltag

Bontragers Designteam und die Entwicklung des brandneuen R3 Rennradreifens

Man sagt, dass man das Rad nicht neu erfinden kann, aber Bontragers Designteam hat den Reifen, der darauf aufgezogen ist, neu gedacht. Das Projekt für den R3 Rennradreifen nahm insgesamt 3 Jahre in Anspruch und begann mit der kompletten Überarbeitung des Reifenentwicklungsprozesses und endete mit einem neuen Teststandard, einer völlig neuen Gummimischung mit der Bezeichnung TR-Speed und dem einen Rennradreifen, der allen überlegen ist.

So viel war dem Team bekannt: ein guter Rennradreifen rollt schnell und ist leicht. Aber die meisten Rennradreifen sind schnell abgefahren und überzeugen nicht gerade bei ihrer Pannensicherheit. Außerdem sind sie für viele Bedingungen nicht sonderlich gut geeignet. Das Wechseln der Reifen für den Renntag ist aufwendig, aber es gibt nicht diesen einen Reifen, der langlebig, pannensicher sowie robust genug für Trainingsausfahrten und gleichzeitig schnell genug für Rennen ist.

Daher nahm Bontrager die beliebtesten Teile des bestehenden R3 Hard-Case Lite Rennradreifens, verbesserte sie und schuf den einen Reifen, der sowohl für den Renntag wie auch das Training an jedem Tag geeignet ist. Der R3 ist 7% schneller, bietet einen 22% besseren Schutz gegen Reifenpannen und ist 75% langlebiger. Darüber hinaus ist der Reifen in vielen verschiedenen Breiten verfügbar – jeder Reifen kommt mit einem größenspezifischen, leichten Profil für mehr Traktion sowie Vertrauen in Kurven.

 

Testverfahren neu erfunden

Nicht jede Straße ist perfekt. Anstatt den R3 auf einer Stahltrommel zu testen, wie es alle anderen machen, haben wir eine anpassbare Rolloberfläche entwickelt, mit der unterschiedliche Untergründe realistisch nachgeahmt werden können. Dadurch konnte das Team mehr Leistungsdaten als jemals zuvor erfassen und analysieren, was letztendlich zu einigen wichtigen Erkenntnissen führte.

Die Technik hinter dem Reifen

Eine dieser Erkenntnisse war, dass selbst Reifen ohne richtungsgebundenem Profil in eine Richtung schneller laufen als in die andere – durchschnittlich lag die Differenz bei 10%. Anders gesagt, die Richtung macht den Unterschied. Und zwar erheblich. Aus diesem Grund baut der R3 auf einer geschmeidigen 120-TPI-Karkasse auf, die für einen geringeren Rollwiderstand und mehr Speed richtungsspezifisch optimiert ist.

Brandneues Gummi

Für den R3 hat sich das Team wieder zurück ans Zeichenbrett gesetzt, ging dann beim Design noch einen Schritt zurück und überarbeitete das Material umfassend. Der R3 punktet mit einer neuen TR-Speed Gummimischung, die nicht nur im Labor schneller ist, sondern auch auf unterschiedlichsten Straßenoberflächen.

Mehr Kilometer, weniger Pannen

Bontrager hat außerdem den Pannenschutz des neuen R3 mit einer Zwischenlage aus eng gewebtem Nylon105 optimiert. Das Ergebnis ist ein leichterer Reifen mit einem besseren Fahrgefühl, einem 12% besseren Schutz vor Reifenpannen sowie einem 75% langlebigerem Profil, damit du möglichst lange dieses neue Fahrerlebnis genießen kannst.

 

About the Author: Trek

Our mission: we build only products we love, provide incredible hospitality to our customers, and change the world by getting more people on bikes.