Österreich / Austria (German)
You're looking at the Austria (German) version of the website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. Choose a different version of the website here.

Ratgeber: So sorgst du auf jeder Fahrt für ausreichend Energie

Ratgeber: So sorgst du auf jeder Fahrt für ausreichend Energie

Tipps für energiegeladene Ausfahrten

Auf längeren Touren ist es unbedingt empfehlenswert, etwas zu Essen dabeizuhaben. Aber auch auf kurzen Ausfahrten kannst du von einem kleinen Energieschub profitieren. Alle, die schon länger Rad fahren, kennen bestimmt dieses schreckliche Gefühl, wenn die Kräfte langsam nachlassen und der Körper herunterfährt. Und allen, die solch einen Hungerast noch nicht erlebt haben und auch nicht erleben möchten, können wir nur raten, auf jeder Ausfahrt Snacks dabeizuhaben. Im Folgenden findest du ein paar Tipps und einige unserer Lieblingssnacks, die dir dabei helfen sollen, deinen Energiehaushalt im Griff zu behalten.

Vor der Fahrt

Egal, wie lange deine Ausfahrt auch sein wird — wir raten dir, vorher einen Mix aus Kohlenhydraten und Proteinen zu dir zu nehmen, um unterwegs keinen Leistungsabfall zu erleiden. Damit du unterwegs nicht von Magenkrämpfen heimgesucht wirst, empfehlen wir dir, eine Stunde vor Beginn der Ausfahrt zu essen. Achte auch auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr.

Das essen wir vor jeder Ausfahrt gerne

1. Haferbrei – Lässt sich mit Bananen und Nusscreme (oder Nussbutter) ganz einfach aufpeppen. Auch mit Zimt und Honig schmeckt er lecker.

2. Toast und Nusscreme – Eine klassische Kombination aus leckeren Kohlenhydraten und gesunden Fetten. Mit etwas Obst dazu nimmst du noch mehr Energie auf.

3. Joghurt, Obst und Beeren – Ein paar Nüsse oder etwas Nusscreme machen das ganze protein- und fettreicher.

Unterwegs

Am besten eignen sich Snacks, die einfach zu transportieren und einfach zu essen sind. Idealerweise lassen sie sich in deiner Trikottasche oder in deinem Rucksack verstauen, ohne dass sie deine Sachen beschmutzen. Keiner möchte ein zerquetschtes Sandwich aus der Trikottasche fummeln oder sein Multitool von Schokolade säubern. Packe immer ausreichend Snacks, auch wenn du der Meinung bist, dass du sie nicht brauchen wirst. Du kannst nie wissen, ob sich deine Ausfahrt unerwartet in die Länge zieht oder du zusätzliche Zeit mit der Reparatur eines platten Reifens verbringen musst. Außerdem solltest du stets ausreichend Wasser oder andere Getränke dabeihaben, um den Schweißverlust ausgleichen zu können und deinen Flüssigkeitshaushalt zu kontrollieren. Wenn du mit dem Fahrrad unterwegs bist, solltest du im Idealfall alle 20 bis 30 Minuten eine Kleinigkeit essen und etwas trinken.

Das essen wir unterwegs gerne

1. Energy-Chews und Energiegels – Fülle deinen Tank mit diesen kohlenhydratreichen Energiebündeln wieder auf.

2. Proteinriegel – Sie lassen sich problemlos in der Trikottasche verstauen, sind schnell griffbereit und können auch während der Fahrt verzehrt werden.

3. Nüsse – Diese gesunde Protein- und Fettquelle ist der ideale Snack für unterwegs.

4. Chips – Wenn du es schaffst, dass sie nicht total zerkrümeln, sind Chips keine schlechte Idee, um deinen Salzhaushalt zu regulieren.

Nach der Fahrt

Für eine schnellere Erholung solltest du Snacks oder Speisen mit gesunden Kohlenhydraten und Proteinen zu dir nehmen. Außerdem kann es nicht schaden, wenn du dir etwas Gutes tust. Mix dir einen leckeren Proteinshake, greif dir einen Donut oder gönn‘ dir ein kühles Getränk. Und vergiss nicht, ausreichend zu trinken.

#GoByBike

Es hat nie einen besseren Zeitpunkt gegeben, um Fahrrad zu fahren.
Schliess dich der Bewegung an

About the Author: Trek

Our mission: we build only products we love, provide incredible hospitality to our customers, and change the world by getting more people on bikes.