Schweiz (Deutsch)
You're looking at the Schweiz (Deutsch) version of the website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. Choose a different version of the website here.

Ratgeber: Die richtige Kettenpflege Wer kennt das nicht? Man will raus auf die Strasse oder den Trail, aber schon nach wenigen Metern beginnt die Kette ein Lied anzustimmen, welches einem im Nu den Spass verdirbt. Das muss nicht sein.

Ratgeber: Die richtige Kettenpflege Wer kennt das nicht? Man will raus auf die Strasse oder den Trail, aber schon nach wenigen Metern beginnt die Kette ein Lied anzustimmen, welches einem im Nu den Spass verdirbt. Das muss nicht sein.

Come eseguire un controllo pre-uscita

In diesem Ratgeber erfährst du, wie du dich daheim um deine Kette kümmern kannst: im Handumdrehen, ohne grossen Aufwand.

Sollte deine Kette quietschen und die Zähne deines Kettenblatts Verschleisserscheinungen zeigen, ist es an der Zeit, dass du deiner Kette etwas Aufmerksamkeit schenkst. Eine saubere, gut gewartete Kette trägt nicht nur zu mehr Freude beim Fahren bei, sondern verlängert auch die Lebensdauer deines Antriebsstrangs. Schaltvorgänge erfolgen präziser und die Kette sitzt besser auf den Zähnen deiner Kassette und Kettenblätter. Stressfreiem Pedalieren steht damit nichts im Weg.

Das Video zeigt dir, wie du deine Kette schnell und problemlos wartest.

In 6 Schritten zur gepflegten Kette

Ein Hinweis vorweg: Das Reinigen deiner Kette ist kein Job, bei dem du dein bestes T-Shirt oder liebstes Kleid tragen solltest. Leg dir ein paar Einweghandschuhe parat!

1. Entfette deine Kette. Solltest du ein Kettenreinigungsgerät besitzen, befülle es mit einem fahrradspezifischen Kettenreiniger und führe die Kette in das Gerät ein. Bewege die Kette danach entgegen dem Uhrzeigersinn durch das Gerät. Während die Bürsten die einzelnen Glieder und Röllchen reinigen, wird der schmutzige Kettenreiniger im Vorratsbehälter des Geräts gesammelt.

2. Solltest du kein Kettenreinigungsgerät besitzen, kannst du deine Kette auch mit einem Pinsel oder einer kleinen Bürste reinigen. Gib dazu einfach etwas Kettenreiniger auf den Pinsel und halte diesen auf die Kette. Streiche deine Kette danach entgegen dem Uhrzeigersinn durch den Pinsel. Wiederhole den Vorgang im Anschluss auf der Innenseite deiner Kette.

3. Befeuchte einen Lappen mit Seifenlauge und wische mit diesem über die Kette. So stellst du sicher, dass überschüssiger Kettenreiniger entfernt wird.

4. Nimm dein Kettenschmiermittel zur Hand. Wichtig: Nassschmiermittel eignen sich vor allem für nasse, schlammige Bedingungen, Trockenschmiermittel hingegen für trockene Bedingungen.

5. Trage auf jedes Röllchen einen kleinen Tropfen Schmiermittel auf. Achte darauf, das Schmiermittel von oben auf die Röllchen aufzutragen. Stelle zudem sicher, dass du kein Schmiermittel von außen auf die Glieder gibst, da diese so beim Fahren Schmutz anziehen.

6. Lass das Schmiermittel etwas einwirken und wische die Kette zum Schluss mit einem trockenen Lappen ab. Dadurch wird überflüssiges Schmiermittel beseitigt.

Jetzt sollte deine Kette leichter laufen. Achte darauf, die Reinigung mindestens einmal pro Monat durchzuführen. Es sei denn, die magst es auf dem Bike gern schmutzig: Die Ketten an Mountainbikes und Gravelbikes sollten öfter gereinigt werden, je nachdem wie schmutzig sie sind. Viel Spass bei der nächsten Ausfahrt!

Alles für die Werkstatt

Zur Wartung deines Bikes gehört das richtige Werkzeug und die passenden Pflegeprodukte.
Werkzeuge und Pflegeprodukte

About the Author: Trek

Our mission: we build only products we love, provide incredible hospitality to our customers, and change the world by getting more people on bikes.