Schweiz (Deutsch)
You're looking at the Schweiz (Deutsch) version of the website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. Choose a different version of the website here.

Film: 24 Trails an einem Tag Die Rabenberg-Challenge mit Steffi Marth

Film: 24 Trails an einem Tag Die Rabenberg-Challenge mit Steffi Marth

Steffi Marth auf einem E-Bike? Das gab’s noch nie! TQ hat sie auf die Probe gestellt und ihr Lieblings-Trailcenter besucht – den Rabenberg. Was sich viele Biker:innen schon immer mal gefragt haben: Wie viele Trails kann ich eigentlich an einem Tag fahren. Genau dieser Frage sind Steffi Marth und TQ auf den Grund gegangen.

Die Challenge: 24 Trails an nur einem Tag
Das Bike: Das neue Fuel EXe mit dem nahezu unsichtbaren TQ-HPR50

Mit am Start ist Anna, Produkt Marketing Manager bei TQ. Leidenschaftliche Bikerin und Tech-Nerd. Sie kennt alle technischen Details über das System und ist bereit, die Herausforderung mit Steffi Marth zu meistern. Schaffen sie alle 24 Trails an einem Tag? Schau dir das Video unten an und finde es heraus.

 

Steffi Marth – Profi-Mountainbikerin

Ihre Erfolge sprechen für sich. Im Alter von gerade mal 12 Jahren hat Steffi Marth angefangen BMX-Rennen zu fahren. In den letzten zwei Jahrzehnten hat sie einen Großteil ihres Lebens dem Training und BMX- und Mountainbike-Rennen gewidmet. Sie ist fünffache nationale BMX- und vierfache 4x-Meisterin. Bei den Weltmeisterschaften 2014 und 2015 gewann Steffi Marth Bronze.

Aber was verbindet Steffi Marth und TQ? Definitiv die Leidenschaft zum Radsport. Mit ihrem positiven Vibe, ihrer Leidenschaft für Bikes und ihrer Offenheit für neue Technologien ist sie genau die Richtige, um die Bike-Welt auf den Kopf zu stellen. «Ich habe von Anfang bis Ende gesehen, wie der HPR50 gebaut wird. Das war echt spannend – wirklich beeindruckende Technologie, die dahinter steckt».

Bilder: Thomas Schlorke

About the Author: Trek

Our mission: we build only products we love, provide incredible hospitality to our customers, and change the world by getting more people on bikes.

Tags: