Österreich / Austria (German)
You're looking at the Austria (German) version of the website. Don’t worry. We’ve all taken a wrong turn before. Choose a different version of the website here.

Die Revolution des XC-Marktes: MTB-News.de ehrt das Supercaliber 9.9 XTR mit dem Marathon-Tipp

Die Revolution des XC-Marktes: MTB-News.de ehrt das Supercaliber 9.9 XTR mit dem Marathon-Tipp

Spritzig im Antritt, agil und wendig bergab

In einem Vergleichstest bat das MTB-News.de-Team vier Topmodelle zum Tanz, auf denen in diesem Jahr XC-Weltcup-Geschichte geschrieben wurde. Unter den Bikes durfte das von Jolanda Neff, Evie Richards, Stephane Tempier und Co. pilotierte Supercaliber natürlich nicht fehlen.

Das Supercaliber 9.9 XTR, welches die Tester um den XC-Weltcup-Fahrer Tobias Sindlinger in den vergangenen Monaten auf Herz und Nieren testeten, bringt in Größe L schlanke 9.8 kg Wettkampfgewicht auf die Waage. Der aus OCLV Mountain Carbon gefertigte Rahmen zeichnet sich neben dem über 60 mm Federweg verfügenden IsoStrut-Dämpfer auch durch seine flexenden Streben aus, die weitere 20 mm Federweg generieren. Hinzu kommt ein Umlenkpunkt in Höhe des Tretlagers.

Das Fahrwerk stammt von Fox, wobei sowohl die Fox 32 Gabel wie auch der Dämpfer per Remote-Lockout einfach und effizient vom Lenker aus blockiert werden können. Das Cockpit setzt sich aus einem Bontrager Kovee XXX Lenker und einem Bontrager Kovee Pro Vorbau zusammen. Darüber hinaus stammen mit den XXX-Laufrädern auch die XR1-Reifen sowie die XXX-Sattelstütze und der Montrose-Sattel von Bontrager.

Den Antriebstrang steuert Shimano mit der 12-fach Top-Gruppe XTR 9100 bei. An der Kurbel ist ein Kettenblatt mit 34 Zähnen verbaut. Die Spreizung der Kassette erstreckt sich von 11 auf 51 Zähne.

Seit seiner Einführung im vergangenen Herbst zieht das Supercaliber die Blicke auf sich. Dies liegt einerseits an der in das Oberrohr integrierten IsoStrut-Technologie, die von unseren Ingenieuren in Waterloo, Wisconsin, in enger Zusammenarbeit mit Fox entwickelt wurde, andererseits ist dies dem positiven Feedback und den Erfolgen geschuldet, die das Bike seither erfahren bzw. eingefahren hat. Umso größer war das Interesse seitens MTB-News.de.

Die Fragestellung war dementsprechend klar: «Kann das Trek Supercaliber mit lediglich 60 Millimeter Federweg am Heck nun gegen die potentere Konkurrenz von Race-Fullies mit mehr Federweg mithalten?» Die Antwort viel am Ende des Tests vielschichtig, aber dennoch klar aus: Das Supercaliber kann. Aber nicht nur das. «Vielmehr stellt das neue Supercaliber die Daseinsberechtigung klassischer Race-Hardtails in Frage: Im Antritt genauso schnell wie ein Hardtail, darüber hinaus mit ausgezeichneter Traktion in flachem und ansteigendem Gelände und zusätzlichen Vorteilen in Abfahrten, überflügelt das Supercaliber Hardtails in vielerlei Hinsicht.»

MTB-News.de ehrt das Supercaliber 9.9 XTR aufgrund seiner Allround-Eigenschaften mit dem Marathon-Tipp.

Klicke hier für den ausführlichen Test-Bericht.

Alle Bilder: MTB-News.de

Das Supercaliber: Noch individueller dank Project One

Jolanda fährt als Teil des Trek Factory Racing Teams ihr eigenes Design. Und du kannst das dank Project One auch.
Gestalte dein Supercaliber

About the Author: Trek

Our mission: we build only products we love, provide incredible hospitality to our customers, and change the world by getting more people on bikes.